Stolpersteine: Neu-Ulm erinnert sich

"Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist" zitiert Gunter Demnig den Talmud. Der Kölner Künstler rief vor über 10 Jahren das Projekt "Stolpersteine" ins Leben. Damit will er an Menschen erinnern, die im 2. Weltkrieg verfolgt, gequält und ermordert wurden. Dieses schwierige, aber wichtige Thema beherrschte am Montag die Neu-Ulmer Innenstadt.

(...) Ursula von Busse von der Christoph-Probst-Realschule und Jürgen Böhm von der Inge-Aicher-Scholl-Realschule haben vergangenes Jahr mit ihren 9. Klassen die Vorarbeit für die Verlegung der Stolpersteine geleistet. Außerdem erinnerten sie an den einzelnen Gedenkstellen an die einzelnen Schicksale.

Termine


Inge-Aicher-Scholl Realschule

 

Heerstraße 115

89233 Neu-Ulm Pfuhl

 

Tel.: 0731 719452

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!