Auf ein Neues – Sicherheit ist oberstes Gebot

Nun ist es wieder so weit! Die Schule hat begonnen, so dass die schon seit zahlreichen Jahren von der Inge-Aicher-Scholl-Realschule in Pfuhl ins Leben gerufene Schulbuseinweisung aller 5. Klassen auf dem Parkplatz des Schulgeländes stattfinden konnte. Über 200 Schülerinnen und Schüler der folgenden Schulen nahmen an der Buseinweisung teil: die Rupert-Egenberger-Schule, die Karl-Salzmann-Mittelschule und das Bertha-von-Suttner Gymnasium.

Die Durchführung der Buseinweisung übernahmen Herr Zenker sowie Herr Rot von der Neu-Ulmer Verkehrspolizei. Ihnen gebührt großer Dank, ebenso wie der Firma Gairing, die auch dieses Jahr wieder zwei Busse mit Fahrern zur Verfügung stellte.
In schülergerechter Weise und unter dem Aspekt der Handlungsorientierung wurden die Schülerinnen und Schüler auf Gefahrenquellen im Straßenverkehr und deren Vermeidung sensibilisiert, indem sie z.B. lernten, ohne zu drängeln in einen Bus zu steigen oder den Sicherheitsabstand von einem Meter zur Bordsteinkante einzuhalten.
Die Fünftklässler zeigten großes Interesse und waren begeistert bei der Sache. Ins Staunen versetzte die Heranwachsenden auch die Tatsache, dass ein Schulbus bis zu 23 Tonnen wiegt. Zur Demonstration des nicht zu unterschätzenden langen Bremsweges eines Busses mussten zwei Schüler zwei große Busreifen, die in Bewegung gebracht wurden, durch ein Seil zum Anhalten bringen.
Außerdem erfuhren die Schülerinnen und Schüler auch von dem Verkehrspolizisten Herrn Rot, dass jährlich ca. 2500 Verkehrsunfälle passieren, davon auch zahlreiche auf dem Schulweg. Ein großes Anliegen war es ihm deshalb darauf hinzuweisen, dass richtiges Verhalten das A und O im Straßenverkehr ist und „die Jagd auf Pokémons“ und der Gebrauch von Handys auf offener Straße doch sehr bedenklich sei.
Abschließend ist anzumerken, dass mit Hilfe der diesjährigen Schulbuseinweisung wieder einmal ein wichtiger Beitrag zur Verkehrserziehung geleistet wurde und die Inge-Aicher-Scholl-Realschule auch in Zukunft für die Voraussetzung zur Erlangung der Sicherheit der Schülerinnen und Schüler im Rahmen ihres Bildungs- und Erziehungsauftrages sorgen wird.

Termine


Inge-Aicher-Scholl Realschule

 

Heerstraße 115

89233 Neu-Ulm Pfuhl

 

Tel.: 0731 719452

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!