Frankreichaustausch 2017

Es war wieder soweit. Der Deutsch-Französische Austausch mit der Schule in Marnay stand vor der Türe. Dieses Jahr kamen die Franzosen wieder zu uns nach Pfuhl. Die Vorfreude war groß und wir konnten es kaum erwarten, unsere Austauschpartner endlich zu empfangen.

Montag 3.4.17

Nachmittags gegen 15:00 kamen die Franzosen nach einer 7- stündigen Fahrt endlich an unserer Schule an und wurden herzlich empfangen. Diejenigen, die den Austausch schon ein zweites Mal mitmachten, haben sich natürlich sehr auf das große Wiedersehen gefreut, doch die anderen waren natürlich genauso aufgeregt. Im Anschluss gab es dann für unsere Reisenden und uns ein leckeres Buffet in der Aula. Nachdem sich alle die Bäuche mit Kuchen vollgeschlagen hatten, ging es dann in die Gastfamilien, wo wir den Abend ausklingen lassen konnten. Manche verbrachten den Abend zusammen mit ihren Freunden bei einem leckeren Eis.

Dienstag 4.4.17

Morgens um 9:00 Uhr ging es dann gleich los. Mit dem Bus fuhren wir nach Friedrichshafen ins Zeppelinmuseum. Als wir dieses besichtigt hatten, durften wir noch eine Weile am Hafen die Sonne genießen oder in Friedrichshafen bummeln gehen. Einige von uns stiegen auf einen Aussichtsturm am Wasser, wo man einen super Blick über den Bodensee hatte. Aber natürlich war wie immer die Busfahrt an diesem Tag ein Highlight. Dort waren wir alle auf engstem Raum versammelt und konnten entspannt miteinander sprechen, lachen und deutsch-französische Musik austauschen. Den Abend durften wir dann wieder mit den Gastfamilien verbringen.

Mittwoch 5.4.17

Am Mittwochmorgen trafen wir uns bei Sonnenschein zu einer Stadtführung vor dem Münster. Nachdem wir Ulm mit seinen wichtigsten Sehenswürdigkeiten besichtigt hatten, versammelten wir uns zum Picknick an der Donau. Nachmittags erkundeten wir dann weiter in kleineren Gruppen die Stadt. Nach dieser Stadtralley hielten wir uns noch einige Zeit in Ulm auf. Die meisten Franzosen waren so fasziniert vom Drogeriemarkt Müller, dass sie Stunden in dem Laden verbrachten.

Donnerstag 6.4.17

Am Donnerstag wartete dann der gewohnte Schulalltag auf uns und wir besuchten vier Stunden mit den Austauschpartnern/-partnerinnen den Unterricht. Ab 12:50 Uhr hatten wir wieder Zeit zur freien Verfügung. Einige z.B. fuhren in das X-Treme Jump nach Böfingen, eine große Trampolinhalle, und haben dort super viel Spaß gehabt.

Freitag 7.4.17

Am Freitagmorgen hieß es dann wieder „Kofferpacken“ für unsere Franzosen. Wir trafen uns morgens an der Schule, wo wir nochmal ein Frühstücksbuffet für die Austauschschüler vorbereitet hatten. Nach dem ausgiebigen Frühstück hieß es Abschied nehmen. Viele haben geweint und waren sehr traurig, dass diese wunderbare und erlebnisreiche Woche so schnell vorbei war. :(

Unser Fazit

Diese Woche war etwas echt Besonderes für uns alle. Obwohl oft der Google-Übersetzer zum Einsatz kam, konnten wir unsere Französischkenntnisse ausbauen und erweitern und hatten dazu noch eine Menge Spaß. Diese Zeit ist und bleibt unvergesslich!

Schüler/-innen der 8c

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Termine

Inge-Aicher-Scholl Realschule

 

Heerstraße 115

89233 Neu-Ulm Pfuhl

 

Tel.: 0731 719452

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!