Hausordnung

Höflichkeit   Kleidung   SCHÜLER   Pünktlichkeit   Pausenhof   Mitverantwortung   Ruhe   Pausen   WIR   Zuverlässigkeit   Müll entsorgen   Hausaufgaben   RESPEKT   Sauberkeit   Danken   Kleidung   Ordnung   Keine   Handys   Gewaltfreiheit   LEHRER  Vertrauen   Gerechtigkeit   TOLERANZ   Ruhe   Keine Drogen   Gleichberechtigung   Kein Mobbing   FAIRNESS   Grüßen

leben heißt,

denken und handeln,

denken und handeln

aber heißt

verändern.

 

Auch unser Schulalltag trägt dazu bei, dass wir uns verändern und weiterentwickeln können. Jeder braucht dazu die Unterstützung des anderen, denn nur eine harmonische Schulfamilie kann das Gedeihen des Einzelnen fördern und gewährleisten. Ein solches Zusammenleben ist jedoch nur möglich, wenn alle das gleiche Ziel verfolgen, ihre Pflichten erfüllen, sich rücksichtsvoll sowie verantwortungsbewusst verhalten und einen respektvollen, freundlichen Umgang miteinander pflegen. Dabei setzen wir eher auf Einsicht und Vernunft und versuchen, so weit möglich, ohne Verbote auszukommen. Doch ganz ohne Regeln geht es nicht:

Allgemeine Regelungen

Wir gehen höflich miteinander um und grüßen.

Drogen jeglicher Art, pyrotechnische Erzeugnisse sowie Waffen sind auf dem Schulgelände verboten.

Die Schüler tragen Kleidung, die dem Lebensraum der Schule angemessen ist und keinen Anstoß erregt.

Handys und digitale Speichergeräte bleiben auf dem Schulgelände ausgeschaltet. Es gilt die Nutzerordnung in den EDV Räumen

Wir rennen, drängeln und schubsen nicht im Schulhaus.

Wir halten die Toiletten sauber.

Die Tischkicker werden nur in den Pausen und nach Unterrichtsschluss benutzt. Essen und Trinken an den Spielgeräten ist nicht gestattet.

Aus Sicherheitsgründen lehnen wir uns nicht aus den Fenstern.

Jeglichen Müll entsorgen wir in den bereitstehenden Behältern.

Das Verlassen des Schulgeländes während der Unterrichtszeit ist verboten.


Vor und nach dem Unterricht

Nach dem ersten Gong um 7:30 Uhr begeben wir uns in die Klassenzimmer und Fachräume.

Bei Stundenwechsel halten wir uns in den Klassenzimmern und nicht auf den Gängen auf, denn diese Zeit wird für das Bereitstellen der Arbeitsmittel für die kommende Stunde genutzt.

Fachräume betreten wir nur in Anwesenheit einer Lehrkraft.

Nach dem Sportunterricht bleiben wir auf dem Pausengelände bzw. in der Aula und gehen nicht in die Klassenzimmer.

Nach dem Unterricht bzw. beim Verlassen der Klassenzimmer und Fachräume wird aufgestuhlt, die Tafel geputzt, das Licht ausgemacht sowie der Müll entsorgt. Die Fenster sind zu schließen.

In der Mittagspause besteht die Möglichkeit sich auf dem Pausengelände oder im Foyer aufzuhalten, nicht in den Gängen und den Klassenzimmern.

Das Mittagessen und heiße Getränke werden ausschließlich im Foyer eingenommen.

Wir fertigen unsere Hausaufgaben vollständig und sorgfältig zu Hause an.


Im Unterricht

Wir erscheinen pünktlich zum Unterricht.

Alle technischen Geräte bedienen wir nur auf Anweisung einer Lehrkraft. (Ausnahme: Mediendienst)

Wir essen und trinken während des Unterrichts nicht. Auf Kaugummis müssen wir ganz verzichten.

Im Schulgebäude nehmen wir Mützen, Caps und ähnliche Kopfbedeckungen ab.


In den Pausen

Wir stellen uns ruhig und ohne zu drängeln beim Pausenverkauf an.

Die Pausen verbringen wir ausschließlich im Foyer oder auf dem Pausenhof. Das Schulgelände wird nicht verlassen. Ein Übersichtsplan hängt beim Lehrerzimmer.

Um Unfälle zu vermeiden, ist das Schneeballwerfen verboten.

 

Termine

Inge-Aicher-Scholl Realschule

 

Heerstraße 115

89233 Neu-Ulm Pfuhl

 

Tel.: 0731 719452

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!