Beeindruckende Fremdsprachenkenntnisse

Caroline Vintar wird nicht nur mit Abstand Schulbeste bei der DELF-Prüfung, sondern ergattert die meisten Punkte in ganz Schwaben.

Die DELF-Prüfung, die jedes Jahr in den zehnten Klassen der bayerischen Realschulen mit dem Französischzweig abgelegt wird, beinhaltet im Namen eine Abkürzung, die Folgendes bedeutet: Diplôme d'études de langue francaise.

Wer diese besteht, erhält ein international anerkanntes Zertifikat für Französisch als Fremdsprache, das als offizieller Nachweis für die Bewerbungen an Hochschulen oder Arbeitsstellen in französischsprachigen Ländern sehr förderlich ist. Die Diplome werden vom französischen Bildungsministerium erstellt und haben große Bedeutung. Dementsprechend werden die Schüler bereits in Klasse 9, aber auch in Klasse 10 darauf vorbereitet und geprüft. Zentral ist dabei der „flexible Sprachumgang in alltäglichen Situationen" nach 5 Lehrjahren. Jede Prüfung enthält einen schriftlichen und mündlichen Teil, somit wird das Hörverständnis, das Textverständnis und der schriftliche Ausdruck abgefragt. Mit 100 von 100 Punkten absolvierte Caroline Vintar aus der Klasse 10c im Juni 2017 die DELF-Prüfung B1 hervorragend und erreichte somit den ersten Platz im Bezirk Schwaben.

B. Hafner

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Termine


Inge-Aicher-Scholl Realschule

 

Heerstraße 115

89233 Neu-Ulm Pfuhl

 

Tel.: 0731 719452

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!